C u s a n u s - Oper

Das Projekt: C u s a n u s - Fragmente der Unendlichkeit


  

 DE VISIONE DEI 


 

Ekkehard Welkens: Magnolienfrucht, Bleistift, 2005


 

 VOM SEHEN ZUM BETRACHTEN 

 NIKOLAUS VON KUES 
 EKKEHARD WELKENS 

15 MEISTERZEICHNUNGEN IM DIALOG MIT CUSANUS
 
  Eine Ausstellung im Cusanus-Geburtshaus, Bernkastel-Kues
vom 15. Sptember bis 19. Oktober 2007
Öffnungszeiten:
dienstags - samstags von 10.00 - 12.00 Uhr
und von 14.30 - 17.00 Uhr
sonn- und feiertags von 10.00 - 12.00 Uhr
Führung nach Vereinbarung
Tel. 0 65 31 / 28 31
Fax: 0 65 31 / 98 92 80
Eintritt: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
 
 

weitere Informationen

Christine Vogt:
Ekkehard Welkens. De Visione Dei - vom Sehen zum Betrachten.
In: Rheinische Heimatpflege, 44. Jahrgang, Heft 2/2007, Seite 132 bis 145

Ort der Ausstellung:

   Geburtshaus des Nikolaus von Kues
 

 




Ekkehard Welkens, 1963 in Köln geboren, widmete sich in seiner Ausbildung zum Steinmetz zunächst dem dreidimensionalen Medium. Es ist sicher nicht falsch, sein ausgeprägtes Gespür für die Tiefe und die räumliche Qualität, das den Betrachter in seinen Zeichnung immer wieder zu faszinieren vermag, darauf zurückzuführen.

Als ein Mensch, dessen Leben und Werk durch eine enge Verbindung zur Natur durchwoben ist, nimmt er jede noch so leichte Veränderung der Natur, den Lauf der Jahreszeiten, den Wandel der kleinen und unscheinbaren Dinge mit allen Sinnen wahr. Die Verarbeitung dieser Eindrücke bestimmt sein Schaffen und lässt sich in den Zeichnung nachempfinden beim verweilenden Betrachten.

Der Betrachter kann in dieser Ausstellung die Zeichnungen betrachten, wie es über Jahrhunderte für Zeichnungen und Grafiken üblich war. "Nicht Bildersatz, sondern das Studieren von Details wird hier wieder vorrangige Aufgabe", wie zum Beispiel Frau Vogt in Ihrem Artikel festhält.

Die folgenden zwei Bilder sollen das Gesagte etwas veranschaulichen - aber sie sind sicher kein Ersatz für die Betrachtung der Originale...

Ekkehard Welkens: Magnolienfrucht, Bleistift, 2005

Ekkehard Welkens: Magnolienfrucht, Bleistift, 2005

Ekkehard Welkens: Magnolienfrucht (Detail), Bleistift, 2005

Detail aus Ekkehard Welkens: Magnolienfrucht, Bleistift, 2005

Lässt das kleine Gesamtbild der Magnolienfrucht schon etwas von der Fülle des Detailreichtums erahnen, zeigt der kleine Ausschnitt daneben, dass sich dem aufmerksamen Betrachter immer weitere Tiefen erschließen, die ihre eigene Aufmerksamkeit einfordern.

© 2007  August Herbst &  Institut für Cusanus-Forschung, Trier